Jahresseminar 16.-17.10.2003

Alle Mitglieder, Stipendiaten und assoziierte Doktoranden des Graduiertenkollegs trafen sich zu einem Seminar auf Burg Ebernburg am 16. und 17. Oktober 2003. Dieses Seminar sollte dazu dienen, dass sich Doktoranden und Betreuer etwas näher kennenlernen, die ersten Ergebnisse der Stipendiaten ausgetauscht und in der schönen Atmosphäre sich wissenschaftlich förderliche Diskussionen ergeben sollten.

Insgesamt wurden 20 Vorträge gehalten, welche sich allesamt durch eine hochwertige Qualität auszeichneten. Es konnte festgestellt werden, dass im letzten Jahr schon viele Ergebnisse erzielt worden sind und sich vor allem die Verflechtungen und Zusammenarbeiten der einzelnen Stipendiaten untereinander hervorragend entwickelt haben.

In diesem Zusammenhang ergaben sich die fünf folgenden Themenschwerpunkte unter denen die Vorträge der Stipendiaten und assoziierten Doktoranden zusammengefasst wurden: Alkylierte Metallspezies in biologischen und Umweltproben Elementspezies in Aerosolpartikeln Speziation von Radionukliden Organische Metallkomplexe in biologischen und medizinischen Proben Direkte Bestimmung von Elementspezies in Festkörperproben Für weitere Informationen sei auf das im Anschluss an diesen Bericht aufgeführte Vortragsprogramm hingewiesen.

Als neues Mitglied im Graduiertenkolleg hat sich Herr Prof. Dr. T. Hoffmann mit seinem Doktoranden Hongwei Chen im Rahmen dieses Seminars vorgestellt. Das Tagungsprogramm wurde nicht nur von den einzelnen Vorträgen der Stipendiaten bestritten, sondern es wurde auch hervorragend für das leibliche Wohl gesorgt. Am Vorabend des ersten Seminartages fand eine Weinprobe im mittelalterlichen Gewölbekeller der Burg statt, bei der Weine aus der Region verkostet wurden. Am Ende des ersten Seminartages wurde ein kleiner Ausflug in das Städtchen Bad Münster gemacht und auch dort kamen die kulinarischen Köstlichkeiten der Region nicht zu kurz. In einer Weinstube wurden bei ausgelassener Stimmung und guter Verpflegung angeregte Diskussionen geführt. Insgesamt haben 17 Stipendiaten, 4 assoziierte Doktoranden und 17 Arbeitsgruppenleiter an diesem hochinteressanten Seminar teilgenommen. Viele anregende Diskussionen zwischen Professoren und Stipendiaten haben zu einem wissenschaftlich richtungsweisenden Seminar beigetragen.
 

Vortragsprogramm

Donnerstag, den 16. Oktober 2003

09.00 h Einführung und Vorstellung der Teilnehmer

Diskussionsvorträge zum Themenbereich „Alkylierte Metallspezies in biologischen und Umweltproben“

09.20 h Nataliya Poperechna (AK Heumann)
            "Development, optimisation and validation of GC coupling with atom
            spectrometric methods for the determination of methylated lead and mercury
            species in biological and environmental samples"

09.45 h Uta Limper (AK König)
            "The microbial methylation of inorganic mercury in the intestinal tract of insects"

10.10 h Daniel Kremer (AK Kersten)
            "Species mobilisation pathways of metal(loid)s in municipal solid waste landfill
             „Eiterköpfe“, Koblenz"

10.35 h Kaffeepause

Diskussionsvorträge zum Themenbereich „Elementspezies in Aerosol-partikeln“

11.00 h Matthias Ettner (AK Borrmann)
            "Development of an aerosol mass spectrometer"

11.25 h Andreas Kürten (AK Borrmann)
            "Development, characterisation and application of a novel ion trap aerosol mass 
            spectrometer

11.50 h Hongwei Chen (AK Hoffmann)
            "Determination of iodine in coastal atmospheric particles using inductively 
            coupled plasma mass spectrometry"

12.15 h Barbara Vester (AK Weinbruch)
            "Speciation of atmospheric aerosol particles for an assessment of health effects"

12.45 h Mittagspause

Diskussionsvorträge zum Themenbereich „Speziation von Radionukliden“

14.15 h Stephan Bürger (AK Kratz, Trautmann)
            "Speciation of uranium, neptunium, and plutonium"

14.40 h Razvan Buda (AK Kratz, Trautmann)
            "Speciation of plutonium and interaction with humic acids"

15.05 h Nidhu Banik* (AK Kratz)
            "Complexation constants of plutonium species with humic acids"

15.30 h Kaffeepause

16.00 h Philipp Schumann (AK Wendt)
            "Towards the detection of uranium isotopes via high resolution resonance 
            ionisation mass spectrometry (HR-RIMS)"

16.25 h Katja Wies (AK Wendt, Passler)
            "Ultra-trace analysis for chemically separated actinide species by resonance 
            ionisation mass spectrometry: First results"

16.50 h Abschlussdiskussion der Themenbereiche vom Donnerstag

 
Freitag, den 17. Oktober 2003

Diskussionsvorträge zum Themenbereich „Organische Metallkomplexe in biologischen und medizinischen Proben“

08.30 h Wolfram Brüchert* (AK Bettmer)
            "Characterisation of metallothioneins using HPLC-ICP-MS coupling techniques"

08.55 h Valeria Loreti (AK Bettmer)
            "Determination of metallopeptides in biological samples via SEC/RP 
            chromatography and ICP-MS coupling"

09.20 h Andreas Helfrich* (AK Bettmer)
            "Determination of phytic acid and its degradation products by HPLC-ICP-MS"

09.45 h Samara Nascimento-Jähnke (AK Baumann)
            "Complexation of metal ions with organic compounds in Brazilian medical plants"

10.10 h Analia Soldati (AK Baumann)
             "Metals and their binding in periostracum of Cypraea zebra and Cypraea talpa"

10.35 h Kaffeepause

Diskussionsvorträge zum Themenbereich „Direkte Bestimmung von Elementspezies in Festkörperproben“

11.00 h Gerald Schmidt (AK Kersten)
            "Microanalysis by X-ray techniques of environmental solid samples: First 
            experiments, results and future perspective"

11.25 h Ilia Strachnov (AK Huber)
            "Direct and spatially resolved elemental species determination of uranium in
            dust grains and surfaces"

11.50 h Roxana von Koppenfels* (AK Duschner)
            "Surface Analyses using ESCA (Electron Spectroscopy for Chemical Analysis)
            Methods"

12.00 h Abschlussdiskussion zum Themenbereich “Speziation von Spurenelementen 
            in der Atmosphäre”

*assoziierter Doktorand/assoziierte Doktorandin
Dr. Iris SoundPost-Doktorandin imGraduiertenkolleg "Elementspeziation"